Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Allgemein’ Category

Über eine Hundehaftpflichtversicherung sollte sich zumindest jeder Hundebesitzer einmal informiert haben. Die Informationseinholung ist unter anderem auf der Seite finanzprofit.de möglich. Manche Bundesländer schreiben es sogar gesetzlich vor, dass die Hundehalter eine Haftpflichtversicherung für Ihre Tiere abschließen müssen. Aber selbst wenn man im eigenen Bundesland nicht von dieser Pflicht betroffen sein sollte, könnte eine Versicherung trotz allem für nahezu jeden Hundehalter interessant sein. Genauso wie Menschen Schäden verursachen können, können dies auch ihre Vierbeiner. Nur haftet eben für den Schaden, den ein Hund verursacht immer der Halter, auch wenn sich der Halter das Fehlverhalten des Tieres gar nicht zurechnen lassen muss. Jedoch werden Tiere im deutschen Recht wie Sachen behandelt und können so selbstredend nicht für sich selbst haften. (mehr …)

Read Full Post »

Generell kann man nicht sagen, welche Namen für Hunde beliebter sind als andere, es hängt immer etwas vom Geschmack des Herrchens und Frauchens ab, mit welchem Namen der Vierbeiner bedacht wird. Manchmal haben diese allerdings auch keinen Einfluss auf den Namen, wenn zum Beispiel der Hund aus dem Tierheim kommt oder aus dem Tierschutz. Ebenfalls bereits mit einem Namen versehen sind oftmals die Hunde von einem Züchter, wobei es hier möglich ist, die Wahl mit zu bestimmen, es kommt auf den Züchter an. Einen Welpen kann man auch noch umtaufen, sogar einen älteren Hund kann man auf einen neuen Namen konditionieren.

(mehr …)

Read Full Post »

Shih Tsu Hunde erziehen

Zuerst einmal ist festzustellen, dass es sich, auch wenn es sich um einen niedlichen Hund von geringer Größe dennoch um einen Hund handelt, dessen Verwandter nun mal der Wolf ist. Des weiteren ist zu sagen, dass ein Hund gleich welcher Rasse eine gewisse Konsequenz und Sicherheit braucht. Wir sind der Rudelführer und wir geben den Ton an und wir sorgen auch dafür, dass der Hund sich im Rudel sicher und geborgen fühlt.

(mehr …)

Read Full Post »

Huskies, die Schlittenhunde, wie sie im Buche stehen, sie sind einfach dafür geschaffen zu powern, zu rennen und Lasten zu ziehen. Wer sich entschließt einen Husky in sein Heim aufzunehmen, der sollte wissen was er tut, sonst kann dieser Schuss schnell nach hinten losgehen. Hunde dieser Rasse müssen laufen und das tagtäglich über mindestens zwei bis drei Stunden, sonst hat man einen unausgelasteten Hund, der sich dann oftmals eine andere „Beschäftigung“ sucht. Die Tierheime sind voll von aus Unwissenheit angeschafften und dann wieder abgegebenen Huskies.

(mehr …)

Read Full Post »

Hund oder Katze

So mancher stellt sich diese Frage bei der Suche nach einem tierischen Hausgenossen. Bei einigen stellt sich diese Frage gar nicht erst sie sind reine Hundeliebhaber oder reine Katzenfans. Allerdings ist es manchmal tatsächlich so, dass ein Tierliebhaber sich aus vernünftigen Gründen doch für eine andere Kategorie als gedacht entscheiden muss. Wer zum Beispiel alleine lebt und sein Leben in Zukunft mit einem Tier verbringen möchte, aber dafür morgens schon früh aus dem Haus ist und am Abend erst ziemlich spät wieder daheim ist, der wird einer Katze eher gerecht, als einem Hund. Wobei in diesem Falle es schon zwei Katzen sein sollten.

(mehr …)

Read Full Post »

Wenn die Familie sich entschlossen hat, endlich einen bellenden vierbeinigen Hausgenossen auf zunehmen, dann geht die Diskussion weiter, welche Rasse soll es denn sein oder soll es ein Mischling sein aus dem Tierschutz. Klar möchte man gerne auch Gutes tun und armen Kreaturen ein liebevolles Zuhause geben, aber dazu muss man sich über einiges klar werden und die Unterschiede des Züchterhundes zum Tierschutzhund kennen.

(mehr …)

Read Full Post »

Nicht nur der Mensch, sondern auch der Hund muss etwas tun, um im Alter fit zu sein. Wie beim Menschen auch gibt es Sportarten, die besser geeignet sind als andere. Jede Sportart fördert ein ganz bestimmtes Ziel und trägt langfristig dazu bei im Alter noch zu bleiben. Es ist nicht einfach nur damit getan, dreimal am Tag mit seinem Hund Gassi zu gehen. Dies ist zwar wichtig, um zum einen sein Geschäft zu erledigen, aber dient auch dazu geistig fit zu  sein und das Wohlbefinden zu fördern. Beim Gassi gehen sollte man möglichst unterschiedliche Routen gehen und nicht jeden Tag den gleichen Trott. Eingebaute Spielchen mit dem Hund auf dem Gassi Weg halten nicht nur den Hund geistig fit. Es kann ruhig auch mal der matschige Weg oder quer durchs Feld sein. Je ausgefallener man seine Routen vornimmt, desto glücklicher und befreiter ist auch der Hund.

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »